Goethe-Zentrum Pardubice, z.s.
Evropský spolkový dům
Klášterní 54
530 02 Pardubice

Út, St, Čt - 15.00 - 17.30
Po, Pá, So, Ne - zavřeno

Tel. +420 739 833 611
E-Mail: info@goethepardubice.org

Vorträge mit Filmausschnitten

Vorträge mit FilmausschnittenDiesen Herbst und Winter haben Sie die einmalige Gelegenheit, eine sehr interessante Vortragsreihe zu besuchen. In den letzen Jahren gab es viele sehr interessante deutschsprachige Filme oder auch Serien, die Aspekte der deutschen Geschichte bzw. Alltagsgeschichte reflektieren. Sie wurden für ein breites Publikum erstellt und haben oft

aufklärerischen Anspruch an das deutsche Publikum.

In einer Seminar-Reihe möchten wir in der zweiten Jahreshälfte 2013 und im Januar 2014 einige dieser Produktionen vorstellen. Dabei wird der historische Kontext vorgestellt, es werden beispielhafte Szenen gezeigt und es wird die Medienreaktion im In-(und zum Teil auch im) Ausland präsentiert und anschließend diskutiert.

 

 

 

Mi, 15.1.14

19:00 Uhr

„Die Jugend von heute“

 

 

von Inga Meißner, M.A.

 

 

Anhand verschiedenster aktueller, meist preisgekrönter Filme wird ein Panoptikum junger Menschen in Deutschland vorgestellt, die  stellvertretend für verschiedene Gruppen in der Gesellschaft stehen. Dabei wird der Begriff Jugend wie in Deutschland üblich ausgedehnt auf Menschen bis Mittte 20.

 

 

Archiv:

Mi,

30.10.

19:00 Uhr

Der Blick von heute auf damals: Der 2. Weltkrieg im Fernseh-Mehrteiler "Unsere Mütter, Unsere Väter"

 

 

von PhDr. Bianca Beníšková-Schulze, Ph.D.

 

 

Selten hat ein deutscher Fernsehfilm ein so großes Echo hervorgerufen. Während in Deutschland die Geschichte vierer Freunde während des zweiten Weltkriegs eine Welle von positver Reaktionen hervorgerufen hat wurde der Film besonders im polnischen Ausland oft kritisiert. In jedem Fall spiegelt er die heutige Sicht auf das damaliger Geschehen. Die Perspektive der Filmemacher hat sich von der früheren Position des sich ewig schuldig fühlenden Deutschen zu dem unbefangeneren Beobachter verschoben.

Di,

19.11.

19:15 Uhr

Der Blick von heute auf damals: Krieg und Flucht im Fernseh-Mehrteiler "Die Flucht"

 

 

von Sandra Siegmeier, M.A.

 

 

Jahrzehntelang wurde das Thema Flucht in Deutschland entweder verschwiegen und verdrängt oder von extremistischer Seite missbraucht. Daher war ein Fernsehfilm zur Primetime zu diesem Thema ein Novum. Wie blicken die Deutschen heute auf die Flucht und den Verlust ihrer Heimat? Inwieweit hat sich die Perspektive in den letzten fast 70 Jahren geändert?

Di, 

3.12.

19:15 Uhr

Fußball, eine nationale Angelegenheit

 

 

von Heike Benjamin, M.A.

 

 

Anhand von Filmausschnitten von 4 Filmen über Fußball wird die Geschichte dieses Sports in Deutschland illustriert: wie er es von England nach Deutschland schaffte, wie er nach dem 2. Weltkrieg für Hoffnung sorgte, welche Bedeutung er für Kinder und Jugendliche hat und wie die WM 2006 Deutschlands Image nach innen und außen verändert hat.