Goethe-Zentrum Pardubice, z.s.
Evropský spolkový dům
Klášterní 54
530 02 Pardubice

Út, St, Čt - 15.00 - 17.30
Po, Pá, So, Ne - zavřeno

Tel. +420 739 833 611
E-Mail: info@goethepardubice.org

2020

Online-Workshop und Ideen-Austausch

Online-Workshop a výměna nápadůGerne möchten wir Sie zu unserem Online-Workshop „Gruppenarbeit alleine zu Hause“ am Freitag, den 3.4. von 10 bis 12 Uhr einladen. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie mit einfachen Mitteln versuchen können, auch die kommunikative Seite Ihres Deutschunterrichts in Zeiten von geschlossenen Schulen zu pflegen. Die kostenlose Fortbildung findet per „Zoom“ (eine Videokonferenz-Software) statt. Außerdem wird mit Google-Dokumenten und Etherpads gearbeitet.

Termin: Freitag, 3.4.2020
Anzahl UE:
2-3
Lektorin: Inga Meissner, M.A.
TN Anzahl: max. 10

Anmeldung:

per E-Mail unter Angabe von name und Schule an info@goethepardubice.org (TN Zahl begrenzt

 

Im Workshop „Wortschatz und Grammatik Online“ möchten wir Ihnen am Montag, den 6.4. von 10 bis 12 Uhr einige Möglichkeiten vorstellen, wie Sie selbst maßgeschneiderte interaktive Übungen für Ihre Deutschlernenden anfertigen können. Haben Sie im Unterricht gerne mit Bildkärtchen, Spielen und Quiz gearbeitet? Im Workshop können Sie selbst ausprobieren, wie man diese Aktivitäten digital einsetzen kann, um verschiedene Lernertypen anzusprechen und mehr Spaß in den Fernunterricht zu bringen. Im Vordergrund stehen Learningapps und Kahoot.

Termin: Montag, 6.4.2020
Anzahl UE:
2-3
Lektorin: Inga Meissner, M.A.
TN Anzahl: max. 10

Anmeldung:

per E-Mail unter Angabe von name und Schule an info@goethepardubice.org (TN Zahl begrenzt)

 

 

In diesem Jahr bieten wir Ihnen später weitere Fortbildungen an:

1.-3. Zyklus: Zyklus: Digitale Medien im Fremdsprachen-Unterricht

  • Teil I: Geschichten erzählen
  • Teil II: Wortschatz üben, Schreiben, Testen
  • Teil III: Stationenarbeit und Rallyes, Film-Projekte

4. Mach-mit-Aktivitäten: konstruktiv, belebend, sinnvoll

5. Grammatik spielerisch erleben, trainieren, drillen

6. Musik im Fremdsprachenunterricht 2020

Sobald die genauen Termine und Abläufe vorliegen, werden sie hier veröffentlicht. Für den Zyklus "Digitale Medien" kann sich Ihre Schule ab sofort bewerben.

 

Fortbildung mit Workshop für Deutschlehrende:

Zyklus: Digitale Medien im Fremdsprachen-Unterricht

Wir kommen zu Ihnen:

 

Die Fortbildungen sind für jeden Sprachunterricht geeignet, nicht nur für Deutsch. Wir besuchen Sie in Ihrer Schule und führen das Seminar auf deutsch, tschechisch oder englisch durch. Wählen Sie für Ihre Schule das Modul aus, dass Sie am meisten interessiert und bewerben Sie sich: unser Budget reicht für 3 Fortbildungen. Bitte schreiben Sie uns, wie viele Lehrende verbindlich teilnehmen.  Im Anschluss an die Fortbildung können die iPads für 4 Wochen ausgeliehen werden (einzige Bedingung: sie sind über die Schule versichert und werden danach an das Gothe-Zentrum sicher zurückgeliefert). Auf Wunsch führen wir auch einen Workshop mit den Geräten, die in Ihrer Schule vorhanden sind, durch.

Voraussetzung für die Bewerbung Ihrer Schle ist, dass auch Lehrende anderer Schulen teilnehmen dürfen.

Teil I: Geschichten erzählen

Im Seminar lernen Sie vielfältige motivierende Unterrichtsaktivitäten kennen, bei denen Ihre Lernenden schreiben, hören, sprechen und lesen. Viele Schüler genießen es, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und Geschichten zu erfinden. Im ersten Teil des Fortbildungs-Zyklus (1 von 3) steht das „digitale Geschichten erzählen“ im Vordergrund. Dabei lernen Sie insbesondere folgende Apps besser kennen: PicCollage, Book Creator, Puppt Pals, Puppets. Während des Seminars haben die TN immer wieder Gelegenheit, auch konkrete Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten für ihre eigenen Deutschlerner zu entwickeln.

Teil II: Wortschatz üben, Schreiben, Testen

Im zweiten Teil des Fortbildungs-Zyklus (2 von 3) stehen Lern- und Quiz-Apps (z.B. Quizlet) und Apps zum kooperativen Arbeiten (z.B. Etherpad) im Vordergrund. Wir lernen effektive und motivierende Möglichkeiten kennen, Wortschatz zu üben und zu schreiben. Gemeinsam reflektieren wir die Funktionen von Tests und entwickeln auch konkrete Aufgaben.

Teil III: Stationenarbeit und Rallyes, Film-Projekte

Im Seminar lernen Sie vielfältige motivierende Unterrichtsaktivitäten kennen, bei denen Ihre Lernenden schreiben, hören, sprechen und lesen. Viele Schüler genießen es, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und Geschichten zu erfinden. Im dritten Teil des Fortbildungs-Zyklus (3 von 3) stehen Unterrichtsprojekte und Rallyes im Vordergrund. Dabei lernen Sie insbesondere folgende Apps / Funktionen besser kennen: QR-Codes erstellen, interaktive Videoaufgaben mit isl, Actionbound, iMovie. Während des Seminars haben die TN immer wieder Gelegenheit, auch konkrete Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten für ihre eigenen Deutschlerner zu entwickeln.

Die Seminar sind vom MŠMT akkreditiert.

Termin: nach Vereinbarung
Anzahl UE
4
Lektorka: Inga Meissner, M.A.
Max. TN-Anzahl: max. 15

Bewerbung per E-Mail

unter Angabe von Namen, Schule, präferierte Sprache, in der die Fortbildung stattfinden soll, Begründng der Bewerbung

 

 

 

Teilnehmeraktivierung oder "Wenn du ihm aber etwas zu tun gibst, …"

Eine Sprache lernt man nicht durch Lehrbuchübungen oder Übersetzen. Auch grammatische Regeln und gepaukte Vokabeln helfen unseren Schülern wenig, wenn sie sie nicht sofort in lebendigen Situationen anwenden. Aktivierung bedeutet aber auch, den Schülern Verantwortung für ihren eigenen Lernerfolg zu geben. Sie müssen verstehen, dass Lernen eine Aktivität ist, die sie selbst durchführen. Da hat auch Frontalunterricht keinen Platz mehr.  In diesem Seminar probieren wir nicht nur Aktivitäten aus, mit denen die Schüler neuen Wortschatz, grammatische Strukturen und Fertigkeiten üben können, sondern auch solche, die zum entdeckenden und selbstständigen Lernen führen.  Ganz nach der Empfehlung von Johann Amos Comenius (1648): Učícímu se náleží práce, vyučujícímu její řízení.

 

Termin: Montag, der 1. Juni von 13 bis 16:15 Uhr
Unterrichtsstunden 4
Lektorin: Friderike Komárek
Teilnehmerzahl: max. 20, Teilnahme ist gratis

Anmeldung

bis zum 25.5.

per E-Mail

unter Angabe von Namen, Schule, Kontakt

Antrag auf Akkreditierung beim MŠMT läuft.