Goethe-Zentrum Pardubice, z.s.
Evropský spolkový dům
Klášterní 54
530 02 Pardubice

Út, St, Čt - 15.00 - 17.30
Po, Pá, So, Ne - zavřeno

Tel. +420 739 833 611
E-Mail: info@goethepardubice.org

Deutsches Theaterfestival

Schon seit 2004 findet jedes Jahr im Herbst das Deutsche Theaterfestival in Pardubice statt. Vorwiegend wird das Festival von Schulklassen besucht, es steht aber allen Interessierten offen. Professionelle Theaterensemble aus Deutschland zeigen ihre aktuellen Produktionen, meist interagieren sie dabei mit dem Publikum. So versuchen wir, das sprachliche Selbstbewusstsein der Schüler und Schülerinnen zu stärken und sie zu motivieren, ihre Deutschkenntnisse auch anzuwenden. Für viele ist es das erste Mal, dass sie deutsche Muttersprachler live erleben. 

Die Abendvorstellungen gehören allen Interessierten. In der Auswahl des Stückes achten wir darauf, dass sowohl Nicht-Muttersprachler als auch Muttersprachler gemeinsam einen humor- und anspruchsvollen Theaterabend genießen können.

Das Deutsche Theaterfestival wird von den Deutsch-Tschechischem Zukunftsfond, dem Goethe-Institut, der Stadt Pardubice und dem Pardubický kráj finanziell unterstützt und erfreut sich großer Beliebtheit bei Lehrer*innen, Schüler*innen, Studentierenden und anderen Deutsch-Interessierten. Reservieren Sie rechtzeitig!

Eintrittspreise

  ermäßigt* Lehrende

Andere

Vormittagsvorstellung

für Schulgruppen

50 Kč 0 Kč 80 Kč
Abendvorstellung 80 Kč 100 Kč 100 Kč

Theaterexpedition

300 Kč

300 Kč 400 Kč
* ermäßigt: Schüler*innen, Studierende, Senioren, GZP-Aktive (Kurse, Bibliothek)

Bitte beachten Sie: das Festival ist sehr schnell ausverkauft. Reservieren Sie rechtzeitig!

 

Das Programm 2019

2.4.2019 Vorspiel / Prolog

11.9.- 23.10.2019 Festival

 

Uhrzeit

+ Ort

Ensemble

Deutsch-Niveau

Stück

Di

2.4.

7:00 Abfahrt

Zittau

VOLL

 

Gerhart- Hauptmann- Theater

Zittau

mit tschechischen Untertiteln Vorspiel:
Der kleine Horrorladen
Musical mit schwarzem Humor und Sozialkritik

Mi

11.9.

10:00

Divadlo Exil

VOLL

To téma / Das Thema ab A2

Cit und Gefühl

Deutsch-tschechisches Konkurrenz-Kabarett

im Anschluss: Publikumsdiskussion

 

19:00

Divadlo Exil

   

Cit und Gefühl

Deutsch-tschechisches Konkurrenz-Kabarett

 

Di

8.10.

11:00

Divadlo 29

Theater Strahl, Berlin ab A2 / B1

Das wird man doch mal sagen dürfen!

Ein interaktives Stück über Meinungsbildung und Diskriminierung (mit teilweiser spontaner Übersetzung, falls nötig)

Di

15.10.

 

9:30

Divadlo 29

Galli,

München

ab A2

Mitmachtheater:

Die kleine Seejungfrau

(mit Helena George)

 

 

 

12:00

Divadlo 29
  ab A2

Mitmachtheater:

Der Wolf und die sieben Geißlein

(mit Michael Wenk)

 

 

19:00

Divadlo EXIL

  ab B1

Kommissar Haderhei räumt auf

Gallis Krimi-Komödie

Mi

16.10.

 

9:30

Divadlo 29

VOLL

Galli,

München

ab A2

Mitmachtheater:

Der gestiefelte Kater

(mit Michael Wenk)

 

 

 

12:00

Divadlo 29

  ab A2

Mitmachtheater: 

Die Schneekönigin

(mit Helena George)

 

Mi

23.10.

7:00 Abfahrt

Bautzen

VOLL

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen mit tschechischen Untertiteln

Ganze Kerle!

Beschwingte Sozial-Komödie mit Musik

         

  

Theater-Expedition

 

Die Theater-Expeditionen sind für Schulgruppen und andere Deutschinteressierte. Früh morgens fahren wir mit Reisebussen zum Zielort, wo genug Zeit ist, die Stadt zu besichtigen, an einer digitalen Stadtrallye teilzunehmen und natürlich ins Theater zu gehen! Die Vorstellung ist tschechisch untertitelt, also für alle Niveaustufen geeignet.

 

Bautzen: Stadtrallye und "Ganze Kerle!"

Bautzen ist eine kleine, sehr hübsche mittelalterliche Stadt, deren schönsten Sehenswürdigkeiten man recht gut in 2 - 3 Stunden besichtigen kann. Schülergruppen, die schon ein bisschen Deutsch sprechen, sind herzlich eingeladen an der Stadtrallye teilzunehmen. Hier werden sie nicht nur die klassischen Sehenswürdigkeiten kennenlernen, sondern auch ins Gespräch mit Einheimischen kommen, versteckte Plätze entdecken und deutsches Alltagsleben ein bisschen kennen lernen. 

 

Anschließend besuchen alle die turbulente Sozial-Komödie "Ganze Kerle!". Warum ziehen sich vier Paketboten in der Provinz Frauenkleider an? Für einen guten Zweck natürlich. Um Geld für die Augen-OP für die Tochter des Kollegens zu sammeln, planen 4 Paketboten eine Travestie-Show. Doch singen, tanzen und in High Heels laufen lernen – das ist alles nicht so einfach... 

 

Mit sehr großer Begeisterung wurde dieses Stück nach seiner Premiere 2016 von "unseren" tschechischen Besuchern bejubelt. Daher haben wir beschlossen, diese Inszenierung kurz vor der Derniere noch einmal zu besuchen. 

 

Reservierung für Schulklassen

Reservieren Sie schnell, es zählt die Reihenfolge der Anmeldung. Wenn Sie die genaue Anzahl der Karten noch nicht wissen, können Sie die Zahl schätzen und dann innerhalb von 2 Wochen nach unten korrigieren. Maximale Gruppengröße pro Schule: 25 Personen*.

 

Danach wird der Schule eine Rechung ausgestellt. Die gebuchten Plätze sind nicht mehr stornierbar.

 

*Ausnahmen nur, wenn es Ende September noch freie Plätze gibt. Schreiben Sie am besten bereits bei der Reservierung, wenn Sie mit mehr als 25 Personen fahren möchten.

Wer kann mitfahren?   

Alle, die möchten, so lange die Karten reichen.

Unter 18 Jahren nur mit Begleitperson (Lehrer, Elternteil)

Was ist im Preis enthalten?

 

SchülerInnen

Studierende

Lehrende

GZP-Aktive

(Kurse, Bibliothek)

Andere

Theaterexpedition

300 Kč

300 Kč 300 Kč 400 Kč

 

Darin enthalten sind:

Hin- und Rücktransport ab Pardubice (Hradec Králové) mit Reisebus

Zusatz-Programm nur für SchülerInnen (Stadtrallye)

Eintritttskarte für die Theatervorstellung mit tschechischen Übertiteln 

 

NICHT enthalten: Versicherung, Verpflegung

Anmeldung

Es zählt die Reihenfolge der Anmeldung bei info@goethepardubice.org

 

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Rechnung aus. Diese bitte VOR Bezahlung anfordern.

 

Zu den Stücken in Pardubice

To téma / Das Thema: Cit und Gefühl

To Téma / Das ThemaWir freuen uns, das erste deutsch-tschechische Kabarett direkt aus Prag in Pardubice als Gast gewonnen zu haben. Mit Witz, Musik und Scharfsinn und unter totalem persönlichem Einsatz in wilden und zärtlichen Sprachbeissereien wird Folgendes untersucht: Also, warum leben wir hier überhaupt zusammen, und das schon seit 1000 Jahren?! Mit eigensinnigen Methoden werden bösartige, liebevolle und witzige Fragen zu unserem Identitätenmix im tschechisch-deutschen Kontext untersucht. Nein, hier gehts nicht ums Politisieren, aber handgreifliches Kultivieren der internationalen Relationships CZ - D - A - CH, natürlich alles mit viel Cit und Gefühl...

Persönlicher und gefühlvoller kann Diplomatie wirklich nicht mehr sein!

Die Vorstellung ist auf deutsch und tschechisch. Personen, die beide Sprachen sprechen, versprechen wir den doppelten Genuss. (ca. 80 Minuten)


Das Team:
Roman Horák (D/CZ), Performer, Mime/Tänzer, Musiker
Sven Ofner (D), Texter, Sänger, Performer
Philipp Schenker (CH), Performer, Musiker, Regisseur
Und der Gast: Markéta Richterová (A/CZ), Performerin

 

Das wird man doch mal sagen dürfen!

Ein interaktives Stück über Meinungsbildung und Diskriminierung 

Theater StrahlMila, Paul, Kappi und Hakan gehen auf dieselbe Schule. Mila und Paul fühlen sich zueinander hingezogen. Und auch Kappi hat ein Auge auf die selbstbewusste Mila geworfen. Während Paul es am liebsten allen recht machen möchte, bezieht Kappi immer klar Stellung. Hakan ist vor allem mit seinem Fitness-Channel beschäftigt, scheut sich aber auch nicht unbequeme Meinungen zu äußern. Dann wird Mila eines Abends überfallen - und Kappi meint ganz genau zu wissen, wer das gewesen ist…

Wann wird ein Vorurteil zum Urteil? Wann zur unüberwindlichen Barriere?
Wie kommen wir überhaupt zu einer Meinung und wie können wir sie auch vertreten?

Vier Schauspieler*innen begeben sich gemeinsam mit dem Publikum auf die Suche nach Meinungsbildern, Sprechverboten und politischer Korrektheit, hinterfragen Handlungsmuster und Argumente. Ob sie die große Erkenntnis finden oder den kleinsten gemeinsamen Nenner, wird bei jeder Vorstellung neu verhandelt.

Die Vorstellung ist interaktiv: die Zuschauenden werden im Stück um ihre Meinung gebeten. Bei Verständnisschwierigkeiten werden Fragen an das Publikum und deren Antworten spontan übersetzt.  (ca. 80 Minuten)

 

Galli Mitmachtheater

Das Galli Theater aus München ist darauf spezialisiert, nicht nur für, sondern auch mit dem Publikum Theater zu spielen. Bei den Mitmach-Stücken spielen, wie der Name schon verrät, Schüler auf der Bühne für andere Schüler Theater. Die besondere Kunst der Spielleiter von Galli besteht darin, dabei eine so angenehme Atmossphäre entstehen zu lassen, dass die Jugendlichen gerne mitspielen. Damit die Geschichte nicht zu kompliziert ist, werden meist bekannte Märchen gespielt. Ausgestattet mit Kostüm, Requisiten und ein bisschen Text, schafft es jeder, mal die böse Hexe, den lieben Wolf oder die arrogante Prinzessin darzustellen. Und: Lachen auf und vor der Bühne ist garantiert.

Die SchülerInnen sollten zumindest basale Sätze verstehen und sprechen können. Empfohlen für leicht fortgeschrittene Gruppen, nicht für Anfänger.

 

Kommissar Haderhei räumt auf  / Gallis Krimi-Komödie

In dem amüsant spannenden Krimi löst Hendrick, der ausgefuchste und erfahrene Hauptkommissar, Kriminalfälle der besonderen Art. 

Die Vorstellung ist auf (ausländerfreundlich langsam gesprochenem) Deutsch, empfohlen für Fortgeschrittene.